Termin

Silvia Szlapka

Handmade

Freitag, den 03. Februar 2017 18:00 Uhr

Gruppe Elf
Velsstrasse 19
44803 Bochum (Altenbochum)
Deutschland
Auf GoogleMaps anzeigen

Silvia Müller, Silvia Szlapka und Jonas Lenkewitz

Gemeinschaftsprojekt Papier trifft Beton

Eine Werkschau scheinbar gegensätzlicher Werkstoffe


Gemeinschaftsprojekt Papier trifft Beton

Drei Künstler aus Bochum zeigen in einer Werkschau ihre Arbeiten mit scheinbar gegensätzlichen Werkstoffen.

Die Eröffnung findet am Freitag, den 03. Februar von 18 bis 20 Uhr in dem Ausstellungsraum der Gruppe Elf, Velsstrasse 19 in AltenBochum statt.

An den Sonntagen, 05. sowie 12. Februar sind die Künstler jeweils von 13 – 16 Uhr ebenfalls anwesend. Der Eintritt ist frei.

 

Die Papierarbeiten von Müller und Szlapka sind allesamt selbstgeschöpft.

Silvia Müller erstellt Kollagen aus handgeschöpftem Papier und nutzt seine Gestaltungsmöglichkeiten mit Naturmaterialien bis hin zur Bildgestaltung "Jahreszeiten".

 

Silvia Szlapka stellt kolorierte Zeichnungen auf Papier mit Acrylfarbe und Grafit aus, welche sie nach eigenen fotografischen Anregungen aus dem Ruhrgebiet umsetzt.

Die dargestellten Alltagsszenen sind Motive aus dem sozialen Miteinander, Freizeitgestaltung sowie das Kommen und Gehen an öffentlichen Plätzen.

Jonas Lenkewitz erschafft Skulpturen aus rohem Sichtbeton im Stile des Brutalismus.

Der Prozess beginnt mit dem Bau einer Negativform, die jede Skulptur bzgl. Form und Materialsichtigkeit und zu einem Unikat werden lässt.

In seiner neuen Serie erschafft er aus einer schlichten Würfelgrundform mit verschiedenen systematischen Herangehensweisen eine völlig neue Formenlandschaft. Auch wenn jede Skulptur unverwechselbar ist lässt sich dennoch eine Zusammengehörigkeit erkennen.

 

Infos unter silvia.szlapka@t-online.de