Felix Freier

Studium am der Ruhr-Universität Bochum (Kunstwissenschaft, Erziehungswissenschaften und Kommunikationswissenschaften und vieles interdisziplinär). Seit frühen Jahren erfolgte eine ausführliche praktische und theoretische Beschäftigung mit der Fotografie; intensive journalistische und bildjournalistische Arbeit bei regionalen Zeitungsverlagen ; Konzeption und Realisation verschiedener Fotoprojekte im Ruhrgebiet; mehrere Fotolehrbücher im DuMont-Verlag und umfangreiche Veröffentlichungen in Magazinen und Fachzeitschriften. Hauptberuflich mehrjährige umfangreiche Tätigkeit im Kulturmanagement in der Erwachsenenbildung; Jurytätigkeit bei vielen Foto-Wettbewerben, zahlreiche eigene Ausstellungen. Leiter des Bereiches 'Fotografie' am Musischen Zentrum der Ruhr-Universität Bochum.

Mitglied im bochumerkünstlerbund (bkb) seit 2005

Berufenes Mitglied in der ‚Deutschen Gesellschaft für Fotografie‘ (DGPH)

 

Fotografie: was ist wahr, authentisch, wirklich, echt ?

„Ich bezeichne viele meine Bilder als Fotobilder. Okay, Ausgangmaterial sind Fotografien, die zeigen eine reale Situation, irgendwo, irgendwann. Es entstand dabei ein fotografisches Bild, vordergründig, authentisch, so isses! – oder ?

Natürlich mache ich als Fotograf auch solche Bilder, aber meistens nehme ich das fotografische Bild als Rohmasse, verändere es in der 'postproduction', um der subjektiven Wahrnehmung der Situation im Moment des Erlebens gerecht zu werden: da war vielleicht flirrendes Licht, Erinnerung und Vision, Wehmut oder Sehnsucht. Für den Betrachter des Bildes soll tatsächliche Zeit und realer Ort der Aufnahme unwichtig werden. Suche Dir deine eigenen Welten!"

"Fotografie ist eben viel mehr als man sieht.“

 

 

copyright Felix Freier
copyright Felix Freier
Felix Freier

Kontaktadresse


44789 Bochum
T: +49-(0)234-331591
felix.freierrubde

Internet

 

 

zur Übersichtsseite